Rufen Sie uns an:

+49 (0)171.4231.461

Konzertpianist

Musik ist mein Handwerk

1977–1983 Klavierausbildung bei Prof. Heribert Beissel, Dirigent Bonn

1984–1987
Gesangsausbildung bei der kanadischen Sängerin Judith Holswick

1983–1987
Staatliche Musikhochschule in Detmold
Abschluss: Künstlerische Reifeprüfung
Meisterklasse Prof. Eckart Besch
(Schüler von Eduard Erdmann und Philip Jarnach)
Pädagogische Ausbildung / Chor / Gesang

1987
Meisterkurs/Solopiano: Prof. James Tocco
Schleswig-Holstein Musik Festival, Lübeck (danach als Solist im Rahmen des Festivals)

Neben meiner filmischen Arbeit realisiere ich eigene Produktionen, darunter eine programmatische Vertonung eines H.C. Andersen Buches in Form eines 60-minütigen Klavierzyklusses, von dem ein Auszug in Form einer szenischen Inszenierung an der Königlichen Dänischen Botschaft in Berlin uraufgeführt wurde. Im Frühjahr 2012 wurde in Potsdam meine Klaviersonate #1 uraufgeführt. Aktuell arbeite ich an einem Liederzyklus für Sopran-Stimme.

Meine langjährige Erfahrung als Konzertpianist (siehe: Repertoire) erlaubt es mir, die unterschiedlichsten Stilmittel in meinen Kompositionen zu realisieren, sogenannte „U-Musik“ mit allen ihren Facetten inbegriffen, beispielsweise habe ich eine CD-Veröffentlichung mit elektronischer Musik auf Warner Brothers (The 3rd Culture/„Origin of Soil“), Produzent war Yello-Mitbegründer Carlos Peron.

Ich bin bestens vertraut mit den mannigfaltigen Stilmitteln der Musikgeschichte. So bin ich in der Lage, Klangfarben von Bach über die Klassik und Romantik bis hin zur Moderne, der Elektronik und Jazz zu vermitteln, wie es in bester Tradition der klassischen Filmkomponisten wie Goldsmith, Fielding oder Goldenthal steht.